Wie man WhatsApp-Fotos auf eine SD-Karte überträgt

Im Laufe der Zeit kann WhatsApp Ihr Gerät leicht mit Tonnen von Fotos und Videos füllen. Daher stellen wir unten die Schritte zum Übertragen von WhatsApp-Fotos auf eine SD-Karte auf einem Android-Handy zur Verfügung.

WhatsApp-Fotos auf die SD-Karte übertragen

In der Standardeinstellung lädt WhatsApp alle empfangenen Fotos und Videos automatisch herunter und speichert sie auf dem internen Speicher Ihres Android-Handys.

Diese Standardeinstellung ermöglicht zwar einen bequemen Zugriff auf WhatsApp-Fotos, führt jedoch dazu, dass sich Tausende von WhatsApp-Fotos ansammeln und Speicherplatz auf Ihrem Gerät belegen.

Um Speicherplatz auf Ihrem Gerät freizugeben, können Sie entweder WhatsApp-Fotos löschen oder WhatsApp auf eine SD-Karte übertragen.

1. Übertragen von WhatsApp-Fotos auf eine SD-Karte auf einem Android-Telefon

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um WhatsApp-Fotos auf die SD-Karte zu übertragen.

1. Öffnen Sie die Datei-Explorer-App auf Ihrem Android-Telefon.

Hinweis: Wenn die Datei-Explorer-App nicht verfügbar ist, laden Sie „ES File Explorer“ aus dem Google Play Store herunter.

2. Scrollen Sie auf dem nächsten Bildschirm nach unten und tippen Sie auf Gerätespeicher.

3. Tippen Sie auf dem Bildschirm Gerätespeicher auf WhatsApp.

4. Tippen Sie im WhatsApp-Ordner auf den Medien-Ordner.

5. Tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm auf den Ordner „WhatsApp-Bilder“.

6. Sobald Sie sich im WhatsApp-Bilderordner befinden, tippen Sie auf Mehr > und wählen Sie die Option Bearbeiten im Dropdown-Menü.

7. Wählen Sie anschließend die Fotos aus, die Sie auf die SD-Karte verschieben möchten.

Hinweis: Sie können die Ordner „Gesendet“ und „Privat“ auswählen, wenn Sie auch gesendete WhatsApp-Fotos und in WhatsApp-Gruppen empfangene oder freigegebene Fotos übertragen möchten.

8. Nachdem Sie Fotos ausgewählt haben, tippen Sie auf „Mehr“ und wählen Sie die Option „Verschieben“ im angezeigten Menü.

9. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm SD-Karte als neuen Speicherort für WhatsApp-Fotos auf Ihrem Android-Telefon.

10. Tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm auf die Option Hierher verschieben.

Alle ausgewählten Fotos werden auf die SD-Karte verschoben.

2. WHATSAPP FOTOS VON ANDROID-HANDY LÖSCHEN

Eine weitere Möglichkeit, den Speicherplatz auf dem Android-Telefon freizugeben, ist das Löschen von WhatsApp-Fotos von Ihrem Gerät.

1. Gehen Sie im Datei-Explorer zu Gerätespeicher > WhatsApp > Medien > tippen Sie auf den Ordner „WhatsApp-Bilder“.

2. Tippen Sie im Ordner „WhatsApp-Bilder“ auf „Mehr“ > und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option „Bearbeiten“.

3. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm die Fotos aus, die Sie löschen möchten, und tippen Sie auf die Option Löschen.

Alle ausgewählten WhatsApp-Fotos werden von Ihrem Android-Telefon gelöscht.

Web Companion – Wie man ihn entfernt

Was ist Web Companion? Sollten Sie Web Companion entfernen? Was macht er?

Web Companion Adware

Web Companion wurde von Lavasoft entwickelt, jetzt bekannt als Adaware, und ist eine legitime Anwendung. Im Januar 2011 wurde das Unternehmen jedoch von denselben Unternehmern übernommen, denen vorgeworfen wird, unter dem Deckmantel des Premium-Supports kostenlose Software an ahnungslose Benutzer zu verkaufen. Web Companion entführt die Startseite, die neuen Registerkarten und die Standardsuchmaschine aller kompatiblen Browser und ändert sie. Wenn Sie die Software von der offiziellen Website installieren, können Sie die Suchmaschine auswählen, nicht aber, wenn Sie sie über ein gebündeltes Softwarepaket installiert haben.

Web Companion – Woher habe ich es und was macht es?

Web Companion wird von Adaware, früher bekannt als Lavasoft, entwickelt und ist eine legitime Anwendung. Das Unternehmen wurde jedoch im Januar 2011 unter dem Namen Lavasoft vom Solaria Fund, einem Private-Equity-Fonds, übernommen – denselben Leuten, die hinter UpClick und Interactive Brands stehen. Lavasoft wurde von denselben Unternehmern übernommen, denen vorgeworfen wird, unter dem Deckmantel des Premium-Supports Software zu verkaufen, die ahnungslosen Nutzern kostenlos zur Verfügung steht. Ganz zu schweigen davon, dass in der Vergangenheit eine Sicherheitsfunktion von Web Companion mit Hilfe eines Unternehmens implementiert wurde, das in den Superfish-Vorfall von Lenovo und Microsoft verwickelt war.

Web Companion nimmt die folgenden Änderungen an Ihren Browsern vor:

Startseite
Neue Registerkarten
Suchmaschine

Web Companion selbst wird von vielen Nutzern als Malware eingestuft, und das ist verständlich, denn die Leute, die dahinter stehen, haben mit dubiosen Tricks versucht, ihre Software zu verbreiten. Einige vermuten sogar, dass das Programm seine Benutzer ausspionieren und Daten verfolgen könnte.

Wenn Sie befürchten, einen Virus oder andere Malware auf Ihrem Computer zu haben, oder wenn Sie lästige Browser-Weiterleitungen stoppen möchten, können Sie Ihr System mit einem Anti-Malware-Tool scannen, das alle gefundenen Bedrohungen erkennt und entfernt. Mit einem solchen Sicherheitstool bleibt Ihr Computer sicher und Bedrohungen werden daran gehindert, Ihr System zu infizieren.

Wie man Web Companion entfernt

Um Web Companion zusammen mit allen zugehörigen Dateien, die seine Aktivitäten unterstützen, zu entfernen, sollten Sie mehrere Entfernungsschritte durchführen. Die folgende Anleitung zur Entfernung von Adware zeigt Ihnen alle Schritte, die für die vollständige Entfernung von Web Companion erforderlich sind. Befolgen Sie sie der Reihe nach, da sie in der angegebenen Reihenfolge ausgeführt werden sollten. Wenn Sie sich mit den manuellen Schritten nicht wohl fühlen, können Sie zum Download eines fortschrittlichen Anti-Malware-Tools navigieren, mit dem Sie alle schädlichen Dateien mit wenigen Klicks entfernen können.

So entfernen Sie Web Companion von Windows

Schritt 1: Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus, um Web Companion zu isolieren und zu entfernen

1. Halten Sie die Windows-Taste() + R

2. Das Fenster „Ausführen“ wird angezeigt. Geben Sie darin „msconfig“ ein und klicken Sie auf OK.

3. Gehen Sie auf die Registerkarte „Boot“. Wählen Sie dort „Abgesicherter Start“ und klicken Sie dann auf „Übernehmen“ und „OK“.

Tipp: Machen Sie diese Änderungen rückgängig, indem Sie das Häkchen bei „Abgesicherter Systemstart“ entfernen, da Ihr System von nun an immer im abgesicherten Modus startet.
4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf „Neustart“, um in den abgesicherten Modus zu wechseln.

5. Sie erkennen den abgesicherten Modus an den Wörtern in den Ecken des Bildschirms.

Schritt 2: Deinstallieren Sie Web Companion und zugehörige Software von Windows

Hier finden Sie eine Methode mit wenigen einfachen Schritten, mit der Sie die meisten Programme deinstallieren können. Egal, ob Sie Windows 10, 8, 7, Vista oder XP verwenden, mit diesen Schritten ist die Aufgabe erledigt. Das Programm oder seinen Ordner in den Papierkorb zu ziehen, kann eine sehr schlechte Entscheidung sein. Wenn Sie das tun, bleiben Teile des Programms zurück, und das kann zu instabiler Arbeit Ihres PCs, Fehlern bei den Dateitypzuordnungen und anderen unangenehmen Vorgängen führen. Der richtige Weg, ein Programm von Ihrem Computer zu entfernen, ist seine Deinstallation. Um dies zu tun:

1. Halten Sie die Windows-Logo-Taste und „R“ auf Ihrer Tastatur gedrückt. Ein Pop-up-Fenster wird angezeigt.

2. Geben Sie in das Feld „appwiz.cpl“ ein und drücken Sie ENTER.

3. Daraufhin wird ein Fenster mit allen auf dem PC installierten Programmen geöffnet. Wählen Sie das Programm aus, das Sie entfernen möchten, und drücken Sie auf „Deinstallieren“.
Befolgen Sie die obigen Anweisungen und Sie werden die meisten Programme erfolgreich deinstallieren.

Schritt 3: Bereinigen Sie alle Register, die der Web Companion auf Ihrem Computer erstellt hat.

Bei Windows-Rechnern sind in der Regel die folgenden Register betroffen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\AktuelleVersion\Run
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\AktuelleVersion\Run
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\AktuelleVersion\RunOnce
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\AktuelleVersion\RunOnce
Sie können darauf zugreifen, indem Sie den Windows-Registrierungseditor öffnen und alle Werte löschen, die der Web Companion dort erstellt hat. Dies kann durch die folgenden Schritte geschehen:

1. Öffnen Sie erneut das Ausführungsfenster, geben Sie „regedit“ ein und klicken Sie auf OK.

2. Wenn Sie es öffnen, können Sie frei zu den Schlüsseln Run und RunOnce navigieren, deren Positionen oben angezeigt werden.

3. Sie können den Wert des Virus entfernen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und ihn entfernen.
Tipp: Um einen von einem Virus erstellten Wert zu finden, können Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und auf „Ändern“ klicken, um zu sehen, welche Datei zum Ausführen eingestellt ist. Wenn dies der Speicherort der Virendatei ist, entfernen Sie den Wert.
WICHTIG!
Bevor Sie mit „Schritt 4“ beginnen, booten Sie bitte zurück in den Normalmodus, falls Sie sich derzeit im abgesicherten Modus befinden.
So können Sie SpyHunter 5 erfolgreich installieren und verwenden.

Schritt 4: Suchen Sie mit SpyHunter Anti-Malware Tool nach Web Companion

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Download“, um zur Download-Seite von SpyHunter zu gelangen.

2. Nachdem Sie SpyHunter installiert haben, warten Sie, bis das Programm automatisch aktualisiert wird.
SpyHunter5-update-2018

3. Klicken Sie nach Abschluss des Aktualisierungsvorgangs auf die Registerkarte „Malware/PC-Scan“. Ein neues Fenster wird angezeigt. Klicken Sie auf ‚Scan starten‘.
SpyHunter5-Free-Scan-2018

4. Nachdem SpyHunter Ihren PC auf alle Dateien der zugehörigen Bedrohung gescannt und diese gefunden hat, können Sie versuchen, sie automatisch und dauerhaft zu entfernen, indem Sie auf die Schaltfläche „Weiter“ klicken.
SpyHunter-5-Free-Scan-Next-2018

Wenn alle Bedrohungen entfernt wurden, wird dringend empfohlen, den PC neu zu starten.